IMPRESSUM DER WEBSITE VON ABAMA TERRACES

Home » IMPRESSUM DER WEBSITE VON ABAMA TERRACES

 

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

I.- Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Hotel Jardín Tropical, S.L. mit Firmensitz in C/ Gran Bretaña, s/n 38660 Costa Adeje – Tenerife – Islas Canarias, España. . Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten wenden hotel@jardin-tropical.com

II.- Zu welchem Zweck und mit welcher Legitimation verarbeiten wir Ihre Daten?

Der Kunde wird darüber informiert, dass seine Daten für folgende Zwecke vom Hotel verarbeitet werden:

1. Abwicklung von Reservierungen und gebuchten Leistungen. Um den Kauf der vom Hotel angebotenen Produkte und Dienstleistungen abzuwickeln, verfügt der Kunde dafür über zwei direkte Kanäle: (i) elektronisch über die Website https://www.jardin-tropical.com/de oder (ii) telefonisch durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Hotel (Call Center).

Erfolgt der Vertragsabschluss telefonisch, nimmt das Hotel das Telefonat auf, um den vom Kunden abgeschlossenen Vertrag zu akkreditieren und zu verifizieren. Das Hotel wird immer über die Aufzeichnung des Anrufs informieren, hierbei nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass er durch die Fortsetzung des Anrufs seine Zustimmung zur Aufzeichnung ausdrückt und beachtet, dass die Ablehnung zur Folge hat, dass die Reservierungsanfrage, die der Kunde tätigen möchte, nicht bearbeitet werden kann.

Um die vom Kunden gewünschte Reservierung zu bearbeiten, muss das Hotel die personenbezogenen Daten verarbeiten, die der Kunde auf den Datenerfassungsformularen angibt, welche vom Hotel dafür zur Verfügung gestellt werden.

Ebenso wird das Hotel die notwendigen Informationen verarbeiten, die nötig sind, um die Anträge des Kunden auf Änderung oder Stornierung der Reservierungen zu bearbeiten.

Legitimation: Diese Vorgehensweise ist für die Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Für den Fall, dass der Kunde in freien Angabefeldern oder durch ausdrückliche Anfrage an den Reiseveranstalter oder das Personal des Hotels, Daten über seine Gesundheit zur Verfügung stellt, um bestimmte Dienstleistungen zu verwalten, geht das Hotel davon aus, dass diese Daten freiwillig vom Kunden übermittelt wurden, da keine vorherige Nachfrage nach diesen Informationen vorliegt und diese nur zur Bearbeitung der Kundenanfrage verarbeitet werden (z.B. Zimmer, die an besondere Bedürfnisse
angepasst sind).

Legitimation: Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde mit der Angabe dieser personenbezogenen Daten der Verwendung zu diesem Zweck zustimmt.

2. Einhaltung der buchhalterischen, rechtlichen, steuerlichen und administrativen Verpflichtungen.

Legitimation: Diese Verarbeitung ist für die Erfüllung des Vertrages erforderlich.

3. Versenden von Werbematerial in jeglicher Form, mit Angeboten, die sich auf die vom Hotel angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen beziehen und für den Kunden von Interesse sein können. Personenbezogene Daten können zur Erstellung von Profilen verarbeitet werden, die auf internen Quellen basieren (z.B. Daten, die im Hotel gesammelt wurden, Historie und Statistiken) und deren Ergebnisse die Erstellung und Analyse personalisierter Produkte und/oder Dienstleistungen durch Segmentierung in verschiedene Gruppen in Bezug auf gemeinsame Muster, ermöglichen. Diese Profile werden nur verwendet, um Ihnen personalisierte Mitteilungen zu den vom Hotel angebotenen Produkten und/oder Dienstleistungen zuzusenden.

Legitimation: Diese Verarbeitung erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden. Der Kunde kann seine Einwilligung zur Verarbeitung seiner Daten zu diesem Zweck jederzeit unter Beachtung der Anweisungen in Abschnitt V. widerrufen.

4. Verwaltung der Anmeldung zum Newsletter zur Übermittlung von Informationen über Angebote und Werbeaktionen zu den vom Hotel angebotenen Produkten und Dienstleistungen auf elektronischem Weg. Wenn sich der Kunde für den Newsletter über den dafür vorgesehenen Bereich auf der Seite www.jardin-tropical.com anmeldet, darf das Hotel Werbematerial über die vom Hotel angebotenen Produkte und Dienstleistungen, sowie die von ihm organisierten Veranstaltungen versenden.

Legitimation: Was den Versand von Werbematerial von Seiten des Hotels, über die von ihm angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen angeht, gilt, dass der Kunde mit der Anmeldung zum Newsletter seine Zustimmung zu diesem Zweck erteilt. Für die Zusendung von Werbematerial über Produkte und/oder Dienstleistungen, die von anderen Unternehmen als dem Hotel angeboten werden, muss die Zustimmung des Kunden eingeholt werden.

5. Übermittlung der personenbezogenen Daten des Kunden an Gestión de Hoteles y Complejos Turísticos, S.L. für den Versand von Werbematerial. Wenn das Hotel die Zustimmung des Kunden hat, kann es seine Daten an Gestión de Hoteles y Complejos Turísticos, S.L. übermitteln, damit es ihm Werbematerial über seine Produkte und/oder Dienstleistungen senden kann.

Legitimation: Diese Vorgehensweise erfolgt nur, wenn das Hotel die Zustimmung des Kunden hat. Der Kunde kann seine Einwilligung zur Verarbeitung seiner Daten zu diesem Zweck jederzeit unter Beachtung der Anweisungen in Abschnitt V. widerrufen.

6. Abwicklung von Kundenreklamationen. Um die Reklamationen zentral zu verwalten, die der Kunde im Zusammenhang mit den vertraglich vereinbarten Dienstleistungen vorbringt, erhält das Hotel Informationen bezüglich der Reklamation des Kunden, damit diese Reklamation bearbeitet und dem Kunden eine angemessene Lösung angeboten werden kann, indem dem Kunden Rabatte oder günstigere Bedingungen bei zukünftigen Aufenthalten zum Ausgleich des erlittenen Schadens angeboten werden. Dafür braucht das Hotel Zugang zu den Informationen des Kunden, um die vorgebrachte Reklamation angemessen bearbeiten zu können. Wenn dem Kunden Ersatz auf den entstandenen Schaden zusteht, wird das Hotel diese Informationen an die von ihm beauftragte Versicherungsgesellschaft weiterleiten, um den dem Kunden entstandenen Schaden zu regulieren.

Legitimation: Diese Vorgehensweise ist notwendig, um die vom Kunden vorgebrachte Reklamation zu bearbeiten. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde mit der Angabe dieser personenbezogenen Daten der Verwendung zu diesem Zweck zustimmt.

7. Kundenbetreuung. Das Hotel verfügt über einen Kundenservice zur Lösung von Anfragen von Kunden oder potenziellen Kunden, sowohl in Bezug auf die Bereitstellung von Informationen vor der Buchung als auch bei Fragen, die sich bei der Tätigung der Buchung oder den im Hotel angebotenen Dienstleistungen ergeben können.

Legitimation: Diese Vorgehensweise ist notwendig, um der Anfrage des Kunden oder potenziellen Kunden nachzukommen. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde oder potenzielle Kunde durch die Angabe dieser personenbezogenen Daten der Verwendung zu diesem Zweck zustimmt.

8. Gerichtliche oder administrative Verfahren. Das Hotel wird bei möglichen gerichtlichen oder administrativen Verfahren, die sich aus den vom Hotel angebotenen oder erbrachten Dienstleistungen ergeben könnten, die Informationen handhaben, die erforderlich sind, um die entsprechenden Angaben zu machen, es wird von seinem Recht auf Verteidigung Gebrauch machen oder diejenigen Ansprüche geltend machen, die es in Abhängigkeit von den Ereignissen, für angemessen hält.

Legitimation: Diese Vorgehensweise beruht auf gesetzlichen Verpflichtungen, die durch administrative Bestimmungen gekennzeichnet sind (hauptsächlich das spanische Gesetz über das gemeinsame Verwaltungsverfahren) oder ist notwendig, damit das Hotel sein legitimes Recht auf wirksame gerichtliche Vertretung sowohl bei der Verteidigung als auch bei der Erhebung von gerichtlichen Ansprüchen, die es für angemessen hält, auf der Grundlage der spanischen Zivilprozessordnung oder Strafprozessordnung ausüben kann.

9. Verwaltung von Systemvorfällen. Das Hotel wird sich mit den notwendigen Informationen seiner Kunden befassen, um einen gemeldeten Vorfall zu verwalten oder einen den das Hotel von sich aus erkennt. Diese Datenverarbeitung hat nur das Ziel, den Vorfall zu beheben und die daraus resultierenden Probleme zu lösen. Das Hotel versteht, dass es ein berechtigtes Interesse daran hat, die Sicherheit seiner IT- Anlagen zu gewährleisten und Vorfälle zu beheben, die diese Sicherheit oder die Kontinuität, der den Kunden angebotenen Dienstleistungen, gefährden.

Legitimation: Diese Vorgehensweise ist notwendig, um rechtmäßige Interessen des Hotels zu wahren. Der Kunde kann der Verarbeitung seiner Daten zu diesem Zweck jederzeit unter Beachtung der Anweisungen in Abschnitt V. widersprechen.

10. Durchführung von Kontrollen zur Aufdeckung von betrügerischen Aktivitäten. Zur Kontrolle und Überwachung von Handlungen, die Betrug bei gegenwärtigen oder zukünftigen Verträgen darstellen können, informiert das Hotel darüber, dass es eine Analyse der durchgeführten Transaktionen durchführt, um die, die es während der Vertragsdauer als betrugsverdächtig erkennt, zu identifizieren, genauer zu analysieren und gegebenenfalls Ausschlusslisten für zeitlich befristete Verträge zu erstellen.

Legitimation: Diese Vorgehensweise basiert auf dem rechtmäßigen Interesse des Hotels, da es eine Kontrolle und Überwachung aller von seinen Kunden durchgeführten Operationen zur Aufdeckung möglichen betrügerischen Verhaltens bei den während der Vertragsphase durchgeführten Transaktionen durchführt. Der Kunde kann der Datenverarbeitung unter Beachtung der Anweisungen in Abschnitt V. widersprechen.

11. Verarbeitung von Daten bezüglich des Zugangs zum vom Hotel bereitgestellten WLAN-Netzwerk. Diese Vorgehensweise wird in Übereinstimmung mit der vom Kunden akzeptierten Datenschutzerklärung bei der Nutzung der vom Hotel angebotenen WLAN-Dienste durchgeführt.

Legitimation: Diese Vorgehensweise ist notwendig, um den Zugang des Kunden zum WLAN-Service des Hotels zu verwalten. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde mit der Angabe dieser personenbezogenen Daten der Verwendung zu diesem Zweck zustimmt.

III.- Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten werden gespeichert, so lange das Vertragsverhältnis oder der Zweck, für den sie erhoben wurden, besteht. Danach bewahrt das Hotel die personenbezogenen Daten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses auf oder wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr relevant sind, werden sie ordnungsgemäß blockiert, um sie den zuständigen öffentlichen Verwaltungen, Richtern und Gerichten oder der Staatsanwaltschaft während der Verjährungsfrist der Handlungen, die sich aus dem mit dem Kunden bestehenden Verhältnis und/oder den gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen ergeben könnten, zur Verfügung zu stellen. Nach Ablauf dieser Fristen wird das Hotel Ihre Daten physisch löschen.

Ebenso kann das Hotel, wenn der Kunde seine Zustimmung zum Empfang von Werbematerial nicht widerrufen hat, seine personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem in Abschnitt V. beschriebenen Verfahren verarbeiten und sich vom Empfang der Werbematerialen mit den dafür in den Mitteilungen vorgesehenen Mitteln abmelden.

IV.- An wen werden wir Ihre Daten weitergeben?

Das Hotel darf die Daten an folgende Personen weitergeben:

  • Wenn die Zustimmung des Kunden vorliegt, an Gestión de Hoteles y Complejos Turísticos, S.L., damit sie Ihnen Werbematerial senden können.
  • Versicherungsmakler und Versicherungsgesellschaft des Hotels für den Fall, dass dem Kunden ein ersatzpflichtiger Schaden entsteht.
  • Zuständige öffentliche Stellen, Richter und Gerichte.
  • Neben der oben genannten Datenkommunikation arbeitet das Hotel mit bestimmten Drittdienstleistern zusammen, die Zugang zu den personenbezogenen Daten der Kunden haben und die diese Daten im Namen und im Auftrag des Hotels, im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen, verarbeiten. Insbesondere wird das Hotel die Erbringung von Dienstleistungen durch Drittanbieter, die ihre Tätigkeit in folgenden Bereichen ausüben, dabei dienen diese zur Veranschaulichung und nicht als Einschränkung, vertraglich regeln: Rechtsberatung, multidisziplinäre Unternehmen für professionelle Dienstleistungen, Technologiedienstleister, Informatikdienstleister.

V.- Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Der Kunde kann auf Wunsch das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der Daten ausüben, sowie die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, der Verarbeitung widersprechen, die Übertragbarkeit seiner Daten verlangen, sowie nicht Gegenstand automatisierter Einzelentscheidungen zu sein oder seine Zustimmung mit folgenden Mitteln widerrufen

  • Durch schriftliche Mitteilung an die Postanschrift: C/ Gran Bretaña, s/n 38660 Costa Adeje – Tenerife – Islas Canarias, España.
  • Indem Sie eine Mitteilung an die folgende E-Mail senden hotel@jardin-tropical.com

In beiden Fällen muss der Kunde eine Kopie seines Personalausweises, seiner Steuernummer oder offiziellen Dokuments, das ihn ausweist, seinem Antrag beifügen. Der Kunde kann seine Zustimmung in Bezug auf die Vorgehensweisen, die auf der Einholung seiner Zustimmung beruhen, nach dem im vorherigen Absatz beschriebenen Verfahren widerrufen. Ebenso kann der Kunde den Vorgehensweisen widersprechen, die auf dem berechtigten Interesse des Hotels beruhen.

VI.- Wie haben wir Ihre Daten erhalten?

Die personenbezogenen Daten, die das Hotel verarbeitet, entsprechen den personenbezogenen Daten, die durch die Erhebung von:

  • Unseren direkten Kanälen erhoben werden:
    • Website: https://www.jardin-tropical.com/de
    • Reiseveranstalter, die mit dem Hotel zusammenarbeiten.
    • Dritte außerhalb des Hotels.

VII.- Vor welcher Behörde können Sie Ihre Ansprüche geltend machen?

Der Kunde kann eine Beschwerde an die spanische Datenschutzbehörde in Bezug auf die Antwort, die er vom Hotel erhält, wenn es um die Wahrung seiner Rechte geht, richten. Der Kunde wird jedoch darüber informiert, dass Ansprüche im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten vom Datenschutzbeauftragten des Hotels bearbeitet werden und der Kunde kann sich damit an die in Abschnitt V. genannten Adressen wenden.